Outdated version of the documentation. Find the latest one here.

.

Straßengraph Plugin

Das Straßengraph-Erweiterung ist ein C++ Plugin, mit dem man die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten entlang eines Polyline Vektorlayers berechnen kann und den Pfad über dem Straßennetz plottet.

Figure Road Graph 1:

../../../_images/roadgraph_sample.png

Straßengraph-Erweiterung nix

Hauptfunktionen:

  • Berechnet den Pfad genauso wie die Länge und Reisezeit.

  • Optimiert anhand der Länge oder der Reisezeit.

  • Exportiert dem Pfad in einen Vektorlayer.

  • Hebt Straßenrichtungen hervor (dies ist langsam und wird hauptsächlich für Debug-Zwecke und für das Testen von Einstellungen verwendet).

Als Netzwerk kann jeder Polyline Vektorlayer verwendet werden, der in einem von QGIS unterstützten Format gespeichert ist. Zwei Linien mit einem gemeinsamen Punkt werden dabei als verknüpft angesehen. Wichtig ist, dass das Layer-KBS als Projekt-KBS gesetzt werden muss. Dies ist wichtig, da Neuberechnungen von Koordinaten ansonsten zu Fehlern führen können, selbst eine Fangtoleranz eintgestellt ist.

In der Attributtabelle des Layers können die folgenden Felder benutzt werden:

  • Geschwindigkeit auf der Straße Abschnitt (numerisches Feld).

  • Richtung (jeder Typ, der in einen String umgewandelt werden kann). Vorwärts und Rückwärts Richtungen beziehen sich auf eine Einbahnstraße, beide Richtungen zeigen eine zweispurige Straße an.

Wenn einige Zeilen keine Werte haben, werden die Defaultwerte verwendet. Sie können bei Bedarf geändert werden, gemeinsam mit ein paar weiteren Einstellungsmöglichkeiten im Erweiterungseinstellungen Dialog .

Verwendung der Erweiterung

Nach der Aktivierung des Plugins sehen Sie ein zusätzliches Bedienfeld auf der linken Seite des QGIS Hauptfensters. Geben Sie jetzt einige Parameter im Straßengraphen-Erweiterungseinstellungen Dialog aus dem Vektor ‣ Straßengraph Menü ein (siehe figure_road_graph_2).

Figure Road Graph 2:

../../../_images/roadgraph_plugin_settings.png

Straßengraph-Erweiterung Einstellungen nix

Nachdem Sie die Zeiteinheit, Distanzeinheit und Topologietoleranz gesetzt haben können Sie den Vektorlayer im Verkehrslayer Reiter auswählen. Hier können Sie auch das Richtungsfeld und das Geschwindigkeitsfeld wählen. Im Reiter Voreinstellungen können Sie die Richtung für die Berechnung setzen.

Wählen Sie schließlich im Kürzester Weg Bedienfeld einen Start und einen Stopp Punkt im Straßennetzwerk Layer und klicken Sie auf [Berechnen].