Outdated version of the documentation. Find the latest one here.

.

Rastergeländeanalyse-Erweiterung

dem_analysis Die Rastergeländeanalyse-Erweiterung kann verwendet werden um Neigung, Perspektive, Schummerung, Rauhigkeitsindex und Relief von Digitalen Geländemodellen (DGM) zu berechnen. Es ist sehr einfach anzuwenden und stellt eine intuitive Benutzeroberfläche zum Erstellen neuer Rasterlayer bereit (siehe Figure_raster_terrain_1).

Description of the analysis:

  • Neigung: Berechnet den Neigungswinkel für jede Zelle in Grad (beruht auf Ableitung erster Ordnung).

  • Perspektive: Berechnung der Exposition. Beginnend mit 0 für Nord und dann in Grad gegen den Uhrzeigersinn.

  • Schummerung: Erstellen einer Schummerungskarte auf Basis von Licht und Schatten, um ein 3D-ähnliches Erscheinungsbild zu schaffen.

  • Rauhigkeitsindex: Eine quantitative Bestimmung der Heterogenität eines Geländes beschrieben durch Riley et al. (1999). Es wird für jeden Ort mit einem 3x3 Pixel Fenster berechnet.

  • Relief: Erstellen einer Shaded Relief Karte auf Basis eines DGM. Integriert ist eine Methode, um auf Basis der Häufigkeitsverteilung der Höhenwerte Farbwerte zuzuweisen.

Figure Raster Terrain 1:

../../../_images/raster_terrain_dialog.png

Rastergeländeanalyse-Erweiterung (Neigungsberechnung)

Das Plugin anwenden

  1. Starten Sie QGIS und laden Sie den gtopo30 Rasterlayer aus der GRASS Beispiel-Location.

  2. Laden Sie die Rastergeländeanalyse-Erweiterung im Plugin Manager (siehe Abschnitt The Plugins Menus).

  3. Wählen Sie eine Analysemethode (z.B.: Raster ‣ Geländeanalyse ‣ Neigung). Der Neigung Dialog erscheint wie in Figure_raster_terrain_1 gezeigt.

  4. Geben Sie eine Ausgabedatei mit Pfad und Dateiformat an.

  5. Klicken Sie [OK].