Outdated version of the documentation. Find the latest one here.

Vektoren allgemein

Doppelte Geometrien löschen

Beschreibung

<fügen Sie hier die Übersetzung des Algorithmus ein>

Parameter

Eingabelayer [vector: any]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Ausgaben

Ausgabe [vector]

<fügen Sie hier die Übersetzung der Ausgabe ein>

Verwendung der Konsole

processing.runalg('qgis:deleteduplicategeometries', input, output)

Siehe auch

SQL-Anweisung ausführen

Beschreibung

This algorithm allows to execute an SQL query on a set of input vector layers thanks to the virtual layer provider.

Parameter

Eingabelayer [vector: any]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Additional data sources [vector]
Data sources that have to be loaded for reference in the SQL query. Any layer already loaded in QGIS is available in the query through its name or id. But for use of this algorithm in a script, input sources should be set here. Each input data source can be referred to as input1 ... inputN as layer names in the query.
Query [string]
The SQL query. SQLite, Spatialite and QGIS expression functions can be used here.
Unique identifier field [string]
Optional parameter to specify which field of the query should be used as a unique id.
Geometry field [string]
Optional parameter to specify which field should be considered as the geometry field, if one wants to avoid possibly slow autodetection.
Geometry type [selection]
Optional parameter to specify the type of the geometry if one wants to avoid possibly slow autodetection.

Geometrietypen:

  • 0 — Autodetect
  • 1 — NoGeometry
  • 2 — Point
  • 3 — LineString
  • 4 — Polygon
  • 5 — MultiPoint
  • 6 — MultiLineString
  • 7 — MultiPolygon
Geometry CRS [crs]
Optional parameter to specify the coordinate system of the geometry if one wants to avoid possibly slow autodetection.

Ausgaben

Ausgabe [vector]
Output vector

Verwendung der Konsole

processing.runalg('qgis:executesql', inputs, query, uid, geom_field, geom_type, crs)

Siehe auch

Attribute nach Position zusammenfügen

Beschreibung

<fügen Sie hier die Übersetzung des Algorithmus ein>

Parameter

Zielvektorlayer [vector: any]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Verknüpfter Vektorlayer [vector: any]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Geometrisches Prädikat [geometrypredicate]

Predicate name or list of predicate names interpreted in an OR like manner.

Possible values: [‘intersects’, ‘contains’, ‘equals’, ‘touches’, ‘overlaps’, ‘within’, ‘crosses’]

Vorgabe: []

Attributzusammenfassung [selection]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Optionen:

  • 0 — Attribute des gewählten Objekts übernehmen

  • 1 — Zusammenfassung der schneidenden Objekte erstellen

Vorgabe: 0

Statistik zur Zusammenfassung (kommasepariert) [string]

Optional.

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Vorgabe: sum,mean,min,max,median

Joined table [selection]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Optionen:

  • 0 — Nur passende Datensätze erhalten

  • 1 — Alle Datensätze erhalten (einschließlich nicht zutreffender Zieldatensätzen)

Vorgabe: 0

Ausgaben

Joined layer [vector]

<fügen Sie hier die Übersetzung der Ausgabe ein>

Verwendung der Konsole

processing.runalg('qgis:joinattributesbylocation', target, join, predicate, summary, stats, keep, output)

Siehe auch

Attributtabellen verknüpfen

Beschreibung

<fügen Sie hier die Übersetzung des Algorithmus ein>

Parameter

Eingabelayer [vector: any]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Eingabelayer 2 [table]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

``Tabellenfeld` [tablefield: any]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

``Tabellenfeld 2` [tablefield: any]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Ausgaben

Ausgabelayer [vector]

<fügen Sie hier die Übersetzung der Ausgabe ein>

Verwendung der Konsole

processing.runalg('qgis:joinattributestable', input_layer, input_layer_2, table_field, table_field_2, output_layer)

Siehe auch

Vektorlayer zusammenführen

Beschreibung

<fügen Sie hier die Übersetzung des Algorithmus ein>

Parameter

Eingabelayer 1 [vector: any]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Eingabelayer 2 [vector: any]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Ausgaben

Ausgabe [vector]

<fügen Sie hier die Übersetzung der Ausgabe ein>

Verwendung der Konsole

processing.runalg('qgis:mergevectorlayers', layer1, layer2, output)

Siehe auch

Merge datasources in VRT

Beschreibung

This algorithm merge the layers of different data sources in a single vrt file This algorithm is especially useful in case another algorithm needs multiple layers but accept only one vrt in which the layers are specified

Parameter

Input datasources [multipleinput: any vectors]
Input datasources to merge in a single VRT input_datasources is a single string with all path ”;” separated as “path1;path2;....;pathN”
Overwrite output vrt [boolean]

Overwrite VRT if it’s already exist

Vorgabe: False

Ausgaben

Output vrt filename [file]
VRT output filename
Output vrt string [string]
VRT content returned as string

Verwendung der Konsole

processing.runalg('qgis:mergedatasourcesinvrt', input_datasources, input_overwrite_flag, output_vrt_file)

Siehe auch

Polygon aus Layergrenzen

Beschreibung

<fügen Sie hier die Übersetzung des Algorithmus ein>

Parameter

Eingabelayer [vector: any]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Abmessung für jedes Objekt einzeln berechnen [boolean]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Vorgabe: False

Ausgaben

Ausgabelayer [vector]

<fügen Sie hier die Übersetzung der Ausgabe ein>

Verwendung der Konsole

processing.runalg('qgis:polygonfromlayerextent', input_layer, by_feature, output)

Siehe auch

Layer reprojizieren

Beschreibung

Reprojects a vector layer in a different CRS.

Parameter

Eingabelayer [vector: any]
Layer to reproject.
Ziel KBS [crs]

Ziel Koordinatenbezugssystem.

Vorgabe: EPSG:4326

Ausgaben

Umprojizierter Layer [vector]

Der Ergebnislayer.

Verwendung der Konsole

processing.runalg('qgis:reprojectlayer', input, target_crs, output)

Siehe auch

Gewählte Objekt speichern

Beschreibung

Ausgewählte Objekte als einen neuen Layer speichern.

Parameter

Eingabelayer [vector: any]
Layer to process.

Ausgaben

Output layer with selected features [vector]

Der Ergebnislayer.

Verwendung der Konsole

processing.runalg('qgis:saveselectedfeatures', input_layer, output_layer)

Siehe auch

Setze Stil für Vektorlayer

Beschreibung

<fügen Sie hier die Übersetzung des Algorithmus ein>

Parameter

Vector layer [vector: any]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Stildatei [file]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Ausgaben

Styled layer [vector]

<fügen Sie hier die Übersetzung der Ausgabe ein>

Verwendung der Konsole

processing.runalg('qgis:setstyleforvectorlayer', input, style)

Siehe auch

Punkte auf Gitter fangen

Beschreibung

<fügen Sie hier die Übersetzung des Algorithmus ein>

Parameter

Eingabelayer [vector: any]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Horizontaler Abstand [number]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Vorgabe: 0.1

Vertikaler Abstand [number]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Vorgabe: 0.1

Ausgaben

Ausgabe [vector]

<fügen Sie hier die Übersetzung der Ausgabe ein>

Verwendung der Konsole

processing.runalg('qgis:snappointstogrid', input, hspacing, vspacing, output)

Siehe auch

Vektorlayer teilen

Beschreibung

<fügen Sie hier die Übersetzung des Algorithmus ein>

Parameter

Eingabelayer [vector: any]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Eindeutiges ID Feld [tablefield: any]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Ausgaben

Ausgabeverzeichniss [directory]

<fügen Sie hier die Übersetzung der Ausgabe ein>

Verwendung der Konsole

processing.runalg('qgis:splitvectorlayer', input, field, output)

Siehe auch

Minimaler gerichteter Umgrenzungsrahmen

Beschreibung

Return an oriented minimum bounding Box layer by using the rotating calipers algorithm.

Parameter

Eingabelayer [vector: any]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Minimaler gerichteter Umgrenzungsrahmen für jedes Objekt einzeln berechnen [boolean]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Vorgabe: True

Ausgaben

Minimale orientierte Umrandungsgrenze [vector]

Der Ergebnislayer.

Verwendung der Konsole

processing.runalg("qgis:orientedminimumboundingbox", input , by_feature, output)

Siehe auch