Outdated version of the documentation. Find the latest one here.

GDAL Konvertierung

gdal2xyz

Beschreibung

<fügen Sie hier die Übersetzung des Algorithmus ein>

Parameter

Eingabelayer [raster]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Kanalnummer [number]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Vorgabe: 1

Ausgaben

Ausgabedatei [table]

<fügen Sie hier die Übersetzung der Ausgabe ein>

Verwendung der Konsole

processing.runalg('gdalogr:gdal2xyz', input, band, output)

Siehe auch

PCT nach RGB

Beschreibung

Ein Bild mit 8-Bit-Palette in RGB umwandeln

Dieses Werkzeug konvertiert die Pseudo-Farbtabelle eines Kanals in einen RGB-Rasterlayer eines festgelegten Formats.

Parameter

Eingabelayer [raster]

Eingabe 8bit Rasterbild

Umzuwandelnder Kanal [selection]

Umzuwandelnder Kanal zu RGB

Optionen:

  • 0 — 1
  • 1 — 2
  • 2 — 3
  • 3 — 4
  • 4 — 5
  • 5 — 6
  • 6 — 7
  • 7 — 8
  • 8 — 9
  • 9 — 10
  • 10 — 11
  • 11 — 12
  • 12 — 13
  • 13 — 14
  • 14 — 15
  • 15 — 16
  • 16 — 17
  • 17 — 18
  • 18 — 19
  • 19 — 20
  • 20 — 21
  • 21 — 22
  • 22 — 23
  • 23 — 24
  • 24 — 25

Vorgabe: 0

Ausgaben

Ausgaberaster [raster]

24bit RGB Rasterbild

Verwendung der Konsole

processing.runalg('gdalogr:pcttorgb', input, nband, output)

Vektorisieren (Raster nach Vektor)

Beschreibung

Erstellt Vektorpolygone für alle Flächen eines Rasterlayers, in denen die Pixelwerte gleich sind. Jedes Polygon erhält ein Attribut, das den Pixelwert wiedergibt. Abgeleitet wird der Algorithmus aus dem GDAL Vektorisieren Utility .

Parameter

Eingabelayer [raster]

Eingaberasterlayer.

Ausgabefeldname [string]

Definiert den Feldnamen in der die Attribute der verbundenen Regionen eingetragen sind. Wenn kein Feldname der Name definiert ist, wird es den Namen ‘DN’ erhalten.

Vorgabe: DN

Ausgaben

Ausgabelayer [vector]

Ausgabevektorlayer. Vorgabeformat ist *.shp.

Verwendung der Konsole

processing.runalg('gdalogr:polygonize', input, field, output)

Siehe auch

Rastern (Vektor nach Raster)

Beschreibung

Konvertiert Vektorgeometrien (Punkte, Linien und Polygone) in ein Rasterbild. Der Algorithmus wird aus dem GDAL Vektorisieren Utility abgeleitet.

Parameter

Eingabelayer [vector: any]

Eingangsvektorlayer mit Punkt-, Linien- oder Polygon-Geometrien.

Attributfeld [tablefield: any]

Definiert das Attributfeld, aus dem die Attribute für die Pixel gewählt werden sollen.

Werte in einen vorhandenen Rasterlayer(*) eintragen [boolean]

Wenn aktiviert, werden die Werte in einen vorhandenen Rasterlayer eintragen.

Vorgabe: False

Ausgabelayergröße setzen (wird ignoriert, wenn Option oben gewählt ist) [selection]

Wenn die oben genannte Option nicht aktiviert ist, ist entweder die Ausgangsgröße Pixel (0) oder die Ausgabeauflösung ist in Karteneinheiten pro Pixel (1) angegeben.

Optionen:

  • 0 — Ausgabegröße in Pixel

  • 1 — Ausgabeauflösung in Karteneinheiten je Pixel

Vorgabe: 1

Horizontal [number]

Horizontale Auflösung des Ausgaberasters setzen.

Vorgabe: 100.0

Vertical [number]

Vertikale Auflösung des Ausgaberasters setzen.

Vorgabe: 100.0

Rastertyp [selection]

Definiert den Typ des resultierenden Rasterbildes.

Optionen:

  • 0 — Byte
  • 1 — Int16
  • 2 — UInt16
  • 3 — UInt32
  • 4 — Int32
  • 5 — Float32
  • 6 — Float64
  • 7 — CInt16
  • 8 — CInt32
  • 9 — CFloat32
  • 10 — CFloat64

Vorgabe: 0

Ausgaben

Ausgabelayer: Auswahl eines vorhandenen Rasters zwingend, wenn (*) Option gewählt ist [raster]

Ausgaberasterlayer. Geben Sie hier den Namen des Rasterlayers an, in welchen die Ergebnisse geschrieben werden sollen (falls diese Option verwendet wird).

Verwendung der Konsole

processing.runalg('gdalogr:rasterize', input, field, writeover, dimensions, width, height, rtype, output)

Siehe auch

RGB nach PCT

Beschreibung

Konvertiert ein 24bit RGB Bild in eine 8bit Palette. Es errechnet eine optimale Pseudo-Farbtabelle für das vorgegebene RGB-Bild mittels eines Median-Schnitt-Algorithmus auf einem Downsampling-RGB-Histogramm. Dann konvertiert es das Bild in ein pseudo-farbiges Bild unter Verwendung der Farbtabelle. Diese Umwandlung nutzt Floyd-Steinberg-Dithering (Fehlerdiffusion), um die Bildqualität des Ausgangsbildes zu maximieren. Wenn Sie eine Rasterkarte klassifizieren möchten und die Anzahl der Klassen reduzieren möchten, kann es hilfreich sein, das Bild mit diesem Algorithmus vorher herunterzurechnen. Der Algorithmus wird vom GDAL rgb2pct Dienstprogramm <http://www.gdal.org/rgb2pct.html> _ abgeleitet.

Parameter

Eingabelayer [raster]

Eingabe RGB Rasterbild

Farbanzahl [number]

Die Anzahl der Farben die das Bild enthält. Ein Wert zwischen 2-256 ist möglich.

Vorgabe: 2

Ausgaben

Ausgaberaster [raster]

8-bit Ausgaberaster.

Verwendung der Konsole

processing.runalg('gdalogr:rgbtopct', input, ncolors, output)

Siehe auch

Umwandeln (Format konvertieren)

Beschreibung

<fügen Sie hier die Übersetzung des Algorithmus ein>

Parameter

Eingabelayer [raster]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Größe der Ausgabedatei setzen (in Pixel oder %) [number]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Vorgabe: 100

Ausgabegröße in Prozent der Eingabegröße [boolean]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Vorgabe: True

Leerwert, auf 'none' belassen, um den Leerwert aus der Eingabe zu übernehmen [string]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Vorgabe: none

Expand [Auswahl]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Optionen:

  • 0 — none
  • 1 — gray
  • 2 — rgb
  • 3 — rgba

Vorgabe: 0

Projektion für Ausgabedatei [leer lassen um Eingabeprojektion zu verwenden] [crs]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Vorgabe: none

Auf georeferenzierten Koordinaten basierende Untermenge [extent]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Vorgabe: 0,1,0,1

Alle Unterdatensätze dieser Datei in einzelne Dateien kopieren [boolean]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Vorgabe: False

Weitere Erzeugungsparameter [string]

Optional.

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Vorgabe: (not set)

Ausgaberastertyp [selection]

<geben Sie hier die Parameterbeschreibung ein>

Optionen:

  • 0 — Byte
  • 1 — Int16
  • 2 — UInt16
  • 3 — UInt32
  • 4 — Int32
  • 5 — Float32
  • 6 — Float64
  • 7 — CInt16
  • 8 — CInt32
  • 9 — CFloat32
  • 10 — CFloat64

Vorgabe: 5

Ausgaben

Ausgaberaster [raster]

<fügen Sie hier die Übersetzung der Ausgabe ein>

Verwendung der Konsole

processing.runalg('gdalogr:translate', input, outsize, outsize_perc, no_data, expand, srs, projwin, sds, extra, rtype, output)

Siehe auch