Outdated version of the documentation. Find the latest one here.

Abfrageeditor

Der Abfrageeditor ermöglicht es eine Auswahl einer Tabelle anhand einer SQL-ähnlichen WHERE Klausel zu definieren und das Ergebnis im Hauptfenster darzustellen. Das Abfrageergebnis kann dann als neuer Vektorlayer abgespeichert werden.

Abfrage

Open the Query Builder by opening the Layer Properties and go to the General menu. Under Feature subset click on the [Query Builder] button to open the Query builder. For example, if you have a regions layer with a TYPE_2 field you could select only regions that are borough in the Provider specific filter expression box of the Query builder. Figure_attributes_2 shows an example of the Query builder populated with the regions.shp layer from the QGIS sample data. The Fields, Values and Operators sections help the user to construct the SQL-like query.

Figure Attributes 2:

../../../_images/queryBuilder.png

Query Builder nix

Das Felderfenster enthält eine Liste alle Attributspalten, die durchsucht werden können. Um eine Spalte in das ‘SQL-Where-Klausel’ Fenster zu schreiben, doppelklicken Sie auf den Namen im Felderfenster. Allgemein können Sie mehrere Felder, Werte oder Operatoren auswählen. Oder Sie schreiben die SQL-Abfrage direkt in das ‘SQL-Where-Klausel’ Fenster.

Das Wertefenster enthält eine Liste aller Werte der im Feldfenster ausgewählten Attributspalte. Um alle möglichen Werte anzuzeigen, klicken Sie auf den Knopf [Alle]. Um die ersten 25 Werte einer Attributspalte aufzulisten, klicken Sie auf den Knopf [Stichprobe]. Um einen Wert in das ‘SQL-Where-Klausel’ Fenster zu schreiben, doppelklicken Sie auf den Namen im Wertefenster.

Das Operatorenfenster enthält alle verwendbaren Operatoren. Um dem ‘SQL-Where-Klausel` Feld einen Operator hinzuzufügen, klicken Sie auf das entsprechende Icon. Es stehen relationale Operatoren (= , > , ...), Text vergleichende Operatoren ( LIKE ) und logische Operatoren ( AND , OR , ...) stehen zur Verfügung.

The [Test] button shows a message box with the number of features satisfying the current query, which is usable in the process of query construction. The [Clear] button clears the text in the SQL where clause text field. The [OK] button closes the window and selects the features satisfying the query. The [Cancel] button closes the window without changing the current selection.

Ausgewählte Objekte als neue Layer speichern

Die ausgewählten Objekte können in jedes OGR-unterstüzte Vektorformat gespeichert werden und auch in ein andere Koordinatenbezugssystem (CRS) transformiert werden. Öffnen Sie einfach das Rechte-Maustasten-Menü des Layers und klicken Sie auf Auswahl speichern als ... um den Namen der Ausgabedatei, Ihr Format und das KBS zu definieren (siehe Abschnitt Map Legend). Es ist auch möglich die OGR Erstellungsoptionen innerhalb des Dialogs festzulegen.